Allgemein Film Kultur

Eine Insel zum Schaudern

Shutter Island – eine Insel, die einen dazu bringt an seinem eigenen Verstand zu zweifeln. Der 2010 erschienene US-amerikanische Psycho-Thriller macht jedem noch so scharfen Denker spielend einen Knoten ins Hirn. Er handelt von dem US-Marshal Edward Daniels, der sich 1954 auf die Insel Shutter Island begibt, weil dort eine Patientin der Anstalt für psychisch gestörte Schwerverbrecher auf mysteriöse Art und Weise verschwunden ist. Gespielt wird der Protagonist Edward Daniels von Leonardo DiCaprio und allein das ist schon ein Grund den Film zu sehen.

Aber Shutter Island ist nicht nur sehenswert, sondern vielmehr merkwürdig. Während sich der US-Marshal zusammen mit seinem Partner Chuck Aule auf der Insel aufhält, häufen sich die Indizien, dass dort geheime Experimente an Patienten, ähnlich den Menschenversuchen der Nazis, durchgeführt werden. So zum Beispiel der ominöse „Patient 67“, welcher unauffindbar ist und vermutlich inkognito dort behandelt wurde – mit ganz speziellen Methoden. Doch abgesehen davon hat der Marshal auch ganz eigene Beweggründe, auf der Insel zu sein: Hier soll Andrew Laeddis behandelt werden, der Feuer in Daniels früherer Wohnung gelegt hatte. Die Alpträume von seiner Frau, die in den Flammen starb, verfolgen den Marshal bis heute.

Ohne zu viel von der Handlung vorwegzugreifen: Dieser Psycho-Thriller macht seinem Genre alle Ehre, denn es wird schnell klar, dass jeder Mensch so seine eigenen kleinen psychischen Defizite hat. Ob er sie nun eingestehen will und vor allem kann – oder nicht… Dadurch ist dieser Film auch zehn Jahre nach Veröffentlichung noch brandaktuell.

Der Film befindet sich konstant in einer Schwebe zwischen Realität und Illusion und ist so auch geeignet für Fantasyliebhaber, für die es auch etwas düsterer sein darf. Die Plot-Twists enttäuschen auch nicht mit ihrem Überraschungseffekt, dem Verstand wird der ein oder andere Streich gespielt. Oder spielt einem der Verstand den Streich?

Ein Must-See für Psycho-Thriller (oder auch Leonardo DiCaprio) Fans.

Text: Paula Roth

Bild: https://unsplash.com/photos/Qhe9I6PhhZs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.